Medical Needling


Berico-Klinik Barsinghausen

 

Perkutane Kollageninduktion

 
Die Methode des Needlings ist ein regeneratives Verfahren zur Verbesserung und Erneuerung der Hautstruktur. Durch feinste Nadelläsionen wird die Haut zur Selbsterneuerung angeregt, ohne dabei die Hautoberfläche zu schädigen.
 
Das Besondere ist, das beim Needling im Unterschied zu anderen hautregenerierenden Behandlungen, die Hautoberfläche unversehrt bleibt. Dadurch ergibt sich:
 

  • Besonders kurze Heilungsphase
  • Hyperpigmentierung und Narbenbildung gänzlich ausgeschlossen

 
Im Rahmen einer Vorbehandlung wird die Haut zunächst mit Vitamin C und Vitamin A reichen Pflegeprodukten auf die bevorstehende Behandlung vorbereitet, um die Erneuerungsfähigkeit der Haut optimal auszunutzen.
Anschließend wird durch mikroskopisch kleine Einstichwunden in dem zu behandelnden Hautareal die Selbstregeneration der Haut angestoßen und die Neubildung von Kollagen angeregt.
 
Üblich sind 2-3 Sitzungen im Abstand von ca. 6-8 Wochen. Nach ca. 3 Monaten ist das Ergebnis voll sichtbar: Die Haut wirkt straffer, Falten sind geglättet, und es zeigt sich ein deutlich verjüngtes Hautbild.
 

Behandlungsmöglichkeiten:

 

  • Stirnfalten und Brauen
  • Periorbitale Falten / Augenfältchen
  • Periorale Falten / Lippenfalten
  • Erschlaffte Haut und Cellulite
  • Hals- und Dekolleté
  • Hände
  • Dehnungs- und Schwangerschaftsstreifen
  • Aknenarben
  • Narben und Keloide
  • Verbrennungsnarben
  • Depigmentierte Narben

 
 

Unsere Techniken:

 
Je nach Länge der eindringenden Nadeln (1-3mm) werden folgende Techniken unterschieden:
 

  • Micro Needling
  • Medical Needling
  • Surgical Needling

 

 

Klinikaufenthalt ambulant

Behandlungsdauer ab 30 min.

Anästhesie Salbenapplikation, Dämmerschlaf oder Vollnarkose 

Rückkehr in den Alltag sofort bis 1 Woche