Nasenkorrektur


Nasenkorrektur

 

Ästhetische Nasenkorrektur –
Nasenoperation

 

Die Form, Länge und Größe der Nase prägen unser Gesicht ganz wesentlich und entscheiden gemeinsam mit unserem Kinn über ein harmonisches Gesichtsprofil. Nasenoperationen zählen zu den technisch anspruchsvollsten Operationen in der Schönheitschirurgie. Sie erfordern vom Operateur sehr viel Sorgfalt und vor allem Erfahrung. Dr. Dr. Herr ist speziell ausgebildet im Bereich der ästhetischen Nasenkorrektur und Mitglied der Rhinoplasty Society of Europe. Vor dem Eingriff sprechen wir mit Ihnen ausführlich über Ihre Vorstellungen und die Möglichkeit, diese umzusetzen.

 

Liegt bei Ihnen zusätzlich zu einer unschönen äußeren Nasenform auch eine funktionelle Störung vor wie z.B. eine verkrümmte Nasenscheidewand, die die Atmung behindert, kann diese zeitgleich behoben werden.

 

Ablauf der Nasenkorrektur

Eine Nasenkorrektur erfolgt in den meisten Fällen in Vollnarkose. Einen Tag nach der Operation wird die eingelegte Tamponade entfernt. Der Nasengips bleibt für eine Woche. Sie sollten sich jedoch zwei Wochen Zeit nehmen, denn die neu ausgeformte Nase sollte schonend behandelt werden und in Ruhe ausheilen können.

 

Behandlungsmöglichkeiten:

 

Höckerabtragung
Nasenspitzenkorrektur
Nasenflügelkorrektur
Nasenbeinverschmälerung
Septumbegradigung
Nasenmuschelverkleinerung
Aufbau & Rekonstruktion

 

Werden eine Nasenkorrektur und eine Kinnkorrektur gleichzeitig vorgenommen, spricht man von einer Profilplastik.
Weitere Informationen hierzu finden Sie unter:

> Kinnkorrektur

 

Klinikaufenthalt ambulant

Behandlungsdauer ca. 150 min.

Anästhesie Vollnarkose

Rückkehr in den Alltag 1 Woche