3D-Röntgen / Implantatplanung


berico_klinik-dvt

 

3D-Röntgen / Implantatplanung

Die 3D-Planung bietet für Sie mehr Sicherheit.

 

Computerassistierte Implantat-Planung & Navigierte Implantation (3D)

Für eine sichere Implantatbehandlung ist die herkömmliche Röntgendiagnostik oft nicht ausreichend. Bei geringem Knochenangebot und enger Lagebeziehung zu wichtigen benachbarten Strukturen (z.B. Nerven oder Zahnwurzeln) kommt es auf jeden Millimeter diagnostischer Präzision an, um wichtige operative Schritte zu planen und Komplikationen zu vermeiden.

In diesen Ausgangssituationen haben wir die Möglichkeit, die Implantation mit speziell dafür entwickelter Software und der dreidimensionalen digitalen Volumentomographie zu planen und durchzuführen.

 

Die Vorteile im Detail:

 

Die genaue Position und Größe der Implantate kann schon vor dem Eingriff festgelegt werden.
Empfindliche Strukturen des Kiefers wie z.B. Nerven können besser in Lage und Verlauf beurteilt und geschützt werden.
Durch individuelles Ausnutzen des Knochenangebotes kann unter bestimmten Bedingungen ein Knochenaufbau vermieden werden.
Mit einer Röntgenschablone wird die neue Position der Zahnkronen bereits vorab im Röntgenbild simuliert und die Implantatposition angepasst.

 

So funktionierts:

Mit modernster dreidimensionaler Röntgentechnik werden einzelne Schichtaufnahmen Ihres Kiefers erstellt und zu einem Gesamtbild zusammengesetzt. Ihr Kiefer steht uns dann am Monitor als dreidimensionales Bild zur Verfügung und kann hier in allen Ebenen betrachtet werden. Die Position der zukünftigen Implantate wird nun vor der eigentlichen Operation virtuell anhand Ihrer anatomischen Situation am Monitor geplant. Eventuell erforderliche weitere Behandlungsschritte können sofort erkannt und mit Ihnen besprochen werden.

 

Anhand dieser Planung kann nun eine individuell für Sie angepasste Bohrschablone hergestellt werden, die die genaue Implantatposition sowie deren Länge und Breite vorgibt.
 
Lesen Sie bitte auch hier weiter:
> Knochenaufbau