Für Patienten


Berico Klinik - Mund-Kiefer-Gesichtschirurgie und Ästhetische Chirurgie in Barsinghausen bei Hannover

 

Herzlich willkommen und schön, dass Sie sich für
uns und unsere Klinik interessieren!

 

Unser freundliches Team beantwortet gerne Ihre Fragen.

Sie erhalten bei uns eine ausführliche Information und Beratung zu aktuellen Behandlungsmöglichkeiten und zum Ablauf der Behandlung!
Wir freuen uns auf Sie!

 

Unser Ziel …

… ist Ihre medizinische Betreuung auf höchstem Fachniveau. Dazu bieten wir Ihnen eine Behandlung nach den aktuellen medizinischen Erkenntnissen und eine hochmoderne technische Ausstattung. Darüber hinaus möchten wir in allen Bereichen unserer Arbeit hohe Standards setzen, denn …

SIE STEHEN BEI UNS IM MITTELPUNKT!

 

 

Minimalinvasiv und schmerzarm

Generell bevorzugen wir minimalinvasive, also kleinstmöglich eingreifende Verfahren, die sich dadurch auszeichnen, dass sie die Behandlung auf einen kleinen Bereich begrenzen und Gewebe, gesunde Substanz und umliegende Gefäße, Nerven und Weichgewebe möglichst schonen und erhalten. Patienten profitieren davon durch den Erhalt natürlicher Strukturen, eine angenehmere Behandlung, geringere Beschwerden sowie eine schnellere Heilung.

 

Ängstliche Patienten

Eine persönliche Betreuung in entspannter und angstfreier Atmosphäre ist für uns sehr wichtig. Wir nehmen Sie ernst! Die Basis für eine unkomplizierte und angstfreie Behandlung bildet die Sedierung (Dämmerschlaf) oder die Vollnarkose. Dies ermöglicht uns, auch besonders ängstliche oder extrem schmerzempfindliche Patienten und Kinder schonend zu behandeln. Wir möchten, dass Sie so wenig wie möglich von einer Behandlung bewusst erleben und uns positiv in Erinnerung behalten!

> Infocenter Narkose

 

Persönliche Betreuung

Besonderen Wert legen wir auf den persönlichen Kontakt: Wir nehmen uns Zeit für Sie, beraten Sie ausführlich zur geplanten Behandlung und beantworten gern Ihre Fragen. Auch eine individuelle Nachbetreuung des Eingriffes ist uns wichtig.

 

Ambulante Behandlung

Wenn Sie wieder vollkommen fit sind und sich wohl fühlen, dürfen Sie die Praxis alleine oder nach einer Narkose in Begleitung verlassen. Nach einer Narkose ist es wichtig, dass Sie in einem PKW abgeholt werden, denn öffentliche Verkehrsmittel dürfen Sie nicht benutzen. Ihre Begleitperson darf bereits direkt nach dem Eingriff, während Sie sich noch bei uns im Aufwachraum erholen, bei Ihnen sein und muss Sie in den ersten 24 Stunden nach dem Eingriff betreuen, um z.B. einen Sturz auszuschließen. Ist dies nicht gewährleistet, können wir einen Eingriff in Narkose leider nicht ambulant durchführen.

 

 

 

Stationäre Behandlung

Ein stationärer Aufenthalt dauert in der Regel ein bis zwei Nächte. Die Entlassung erfolgt am Entlassungstag nach der morgendlichen Visite bis 12 Uhr. Sie sollten sich auch in diesem Fall abholen lassen. Gerne rufen wir Ihnen aber auch ein Taxi.

 

Blutverdünner (ASS, Marcumar, etc.)

Die Einnahme von Marcumar, ASS, Xarelto, Pradaxa oder anderer Medikamente, die eine Verzögerung der Blutgerinnung verursachen, stellt heute bei den meisten kleineren Eingriffen kein Problem dar und kann fortgesetzt werden. In nur wenigen Fällen ist ein Aussetzen oder eine vorübergehende Umstellung dieser Medikamente auf ein niedermolekulares Heparin erforderlich. Dies ist immer eine Individualentscheidung und bedarf eines ausführlichen Beratungsgespräches und einer ärztlichen Untersuchung.

 

Checkliste: vor dem Termin

Eine ausführliche Beschreibung Ihrer Krankengeschichte ist für uns außerordentlich wichtig! Eine bevorstehende Behandlung sollte möglichst schonend und risikoarm individuell für Sie geplant werden können. Dies dient Ihrer Sicherheit. Füllen Sie daher bitte gewissenhaft den Anamnesebogen mit den Fragen nach Ihrer Gesundheit aus. Sollten Sie Fragen haben, sprechen Sie uns bitte direkt an.
 
Bitte lesen Sie hierzu weiter unter „Service“:

> Checkliste und Download-Dokumente